Geleitwort

Die "Körbecker Dorfchronik" ist die erste Schrift einer Erscheinungsreihe, die mit der Veröffentlichung guter heimatkundlicher Schriften aus dem Kreise Warburg zur Pflege des Heimatbewußtseins fortgesetzt werden soll.

Die Schrift erscheint im einfachen Gewande. Der echte Heimatfreund wird daran keinen Anstoß nehmen; weiß er doch, daß es wichtiger ist, eine preiswerte gute Schrift einem möglichst großen Kreis - vor allem der Jugend - zukommen zu lassen, als für ein kostbar ausgestattetes Werk nur wenige Abnehmer zu finden.

Dank gebührt Herrn Kreislandwirt Alfred Jakobi, Körbecke; er hat die in seinem Besitz befindliche Handschrift des Verfassers, der zu seinen Vorfahren mütterlicherseits gehört, gern zu Verfügung gestellt.

Anerkennung darf auch nicht versagt werden den Angehörigen der Kreisverwaltung, die außerhalb der Dienststunden an der Fertigstellung der Schrift mitgewirkt haben.

Allen Lesern der Körbecker Dorfchronik möge sie erfreuliche und besinnliche Stunden schenken.


Oberkreisdirektor

Kurator im Westfälischen Heimatbund

für den Kreis Warburg